Deutscher Gewerkschaftsbund

05.04.2019
Faire Mobilität
Aus­schrei­bung Prak­ti­kum im DGB-Pro­jekt „Faire Mo­bi­li­tät"
Das Projekt „Faire Mobilität" bietet Studierenden die Möglichkeit, im Rahmen eines Praktikums von bis zu drei Monaten Erfahrungen in der Steuerung eines bundesweiten gewerkschaftlichen Projektes rund um das Thema Arbeitnehmerfreizügigkeit und die Beratung von Wanderarbeitnehmerinnen und Wanderarbeitnehmern zu sammeln. Die Praktikumsstelle ist angesiedelt bei der Leitung des Projektes in Berlin.
weiterlesen …

25.03.2019
Hans Böckler Stiftung
Aus­län­di­sche Pfle­ge­kräf­te - Von­ein­an­der ler­nen braucht Zeit
Pflegekräfte werden vermehrt im Ausland angeworben. Sie haben meist eine andere Ausbildung und ein anderes Berufsverständnis als die etablierten Beschäftigten. Im Arbeitsalltag führt das zu Konflikten.
zur Webseite …

22.03.2019
RP Online
Mehr Ost­eu­ro­pä­er be­kom­men Hartz IV – noch mehr einen Job
von Birgit Marschall
Nach fünf Jahren Arbeitnehmerfreizügigkeit hat sich die Zahl der Sozialleistungsempfänger aus Bulgarien und Rumänien verdreifacht. Gleichzeitig gibt es aber auch deutlich mehr Beschäftigte aus den Ost-Ländern.
zur Webseite …

22.03.2019
Faire Mobilität
Be­ra­ter/in­nen mit Kennt­nis­sen des Bul­ga­ri­schen oder Un­ga­ri­schen oder Ru­mä­ni­schen in Dort­mund ge­sucht
Für das Projekt Faire Mobilität suchen wir zwei Berater/innen mit sehr guten Kenntnissen des Bulgarischen oder Ungarischen oder Rumänischen für eine Teilzeitstelle am Standort Dortmund. Bewerbungsschluss ist der 15. April 2019.
weiterlesen …

21.03.2019
Berliner Morgenpost
Min­dest­lohn: Wo be­tro­gen wird – und wie Ar­beit­neh­mer lei­den
von Tim Braune
In Deutschland ist der Mindestlohn geregelt. In manchen Branchen interessiert das kaum. Arbeitnehmer werden geprellt und ausgenutzt.
zur Webseite …

19.03.2019
Westfalen-Blatt
Be­trug in der Fleisch­wirt­schaft: Haupt­zoll­amt Bie­le­feld: So­zi­al­ver­si­che­rung in 2000 Fäl­len nicht ge­zahlt
von Bernhard Hertlein
Das Hauptzollamt in Bielefeld hat 2000 Fälle von Sozialversicherungsbetrug in der Fleischwirtschaft aufgedeckt. Insgesamt zehn Jahre lang hat ein deutscher Unternehmer den Behörden gefälschte Entsendebescheinigungen für Beschäftigte aus Polen vorgelegt.
zur Webseite …

15.03.2019
work
"In Po­len ist Hoff­nung": Ein pol­ni­scher Aus­wan­de­rer wird in Lon­don und Bern Mi­gra­ti­ons-Ge­werk­schaf­ter und wan­dert jetzt wie­der zu­rück
von Andreas Rieger
Adam Rogalewski (36) hat fünf Jahre lang für die Unia polnische Bauarbeiter und Hauspflegerinnen betreut. Jetzt kehrt er nach Polen zurück. Ex-Unia-Chef Andreas Rieger wollte von ihm wissen, warum.
zur Webseite …

14.03.2019
Migazin
Be­auf­trag­te will In­te­gra­ti­ons­kur­se auch für EU-Bür­ger und Asyl­be­wer­ber
Integrationsbeauftragte Widmann-Mauz fordert die Öffnung von Sprach- und Integrationskursen für Geduldete, Asylsuchende und EU-Bürger. Man müsse aus Fehlern der Vergangenheit lernen und an den Fachkräftemangel denken. Die Grünen sprechen vom „Blauen Brief“ für Seehofer.
zur Webseite …

12.03.2019
DGB - Bundesvorstand
"S­kla­ven­ge­setz" und Dum­pinglöh­ne: Was sich (nicht nur) in Un­garn än­dern muss
Niedriglöhne als Geschäftsmodell und ein neues „Sklavengesetz“ zur Arbeitszeit: Mit seiner arbeitnehmerfeindlichen Politik treibt Ungarns Ministerpräsident Viktor Orbán die Menschen aus dem Land. Doch allmählich regt sich Widerstand, auch in den Betrieben. DGB-Vorstand Stefan Körzell hat vor Ort mit Beschäftigten über ihre Situation und mögliche Perspektiven gesprochen.
zur Webseite …

10.03.2019
Badische Zeitung
We­ni­ge Hel­fer, ho­he Kos­ten - Spar­gel-und Erd­beer­fel­der schrump­fen
von nika von Greve-Dierfeld
Bald ist wieder Spargel- und Erdbeerzeit - für die Bauern kein reiner Grund zur Freude. Saisonarbeiter fehlen und die Erntepreise können mit denen aus dem EU-Ausland oft nicht mithalten.
zur Webseite …
Erste Seite  Vorherige Seite 
Seite: 1 2 3 4 5 133
Letzte Seite 
Wis­sen ist Schutz!
Was Sie wissen sollten, um in Deutschland erfolgreich zu arbeiten
Broschüre "Wissen ist Schutz"
DGB
"Wissen ist Schutz!" ist ein Leitfaden für Menschen aus Bulgarien, Rumänien und Spanien, die vorübergehend oder auf Dauer in Deutschland leben und arbeiten wollen. Er enthält Informationen, die helfen, in Deutschland eine legale Arbeit unter fairen Bedingungen zu finden.
weiterlesen …

Ar­beit­neh­mer oder (Schein)­selbst­stän­di­ger?
Teaserbild ScheinSelbständiger
Faire Mobiliät
Der Faire Mobilität-Flyer richtet sich an in Deutschland arbeitende Menschen, die unsicher sind, ob Sie als Selbstständige oder als Arbeitnehmer tätig sind. Er enthält eine Checkliste, Tipps zum Schutz vor Arbeitsausbeutung und die Kontaktdaten von Beratungsstellen. Der Flyer ist in sechs Sprachen vorrätig.
weiterlesen …

Dei­ne Rech­te als Be­schäf­tig­ter in ei­nem Schlacht­hof
Faltblatt "Arbeit im Schlchthof"
DGB
Der Faire Mobilität-Flyer richtet sich an Beschäftigte der Fleischindustrie in Deutschland. Er klärt über Arbeitnehmerrechte auf: Höchstarbeitszeiten, Pausen, Überstunden, Unterkunft, Tarifverträge, Mindestlohn, Krankenversicherung, Arbeitssicherheit. Der Flyer ist in vier Sprachen vorrätig.
weiterlesen …

Aus­ge­schlos­sen oder pri­vi­le­gier­t?
Zur aufenthalts- und sozialrechtlichen Situation von Unionsbürgern und ihren Familienangehörigen, 3. aktualisierte Auflage 2017
Titelblattausschnitt "Ausgecshlossen oder privilegiert?"
Der Paritätische Gesamtverband
Die Publikation des Paritätischen Gesamtverbandes stellt auf 56 Seiten Informationen zu den gesetzlichen Regelungen hinsichtlich Einreise und Aufenthalt von Unionsbürger/innen in Deutschland dar und geht ferner auf den Zugang von UnionsbürgerInnen zu existenzsichernden Leistungen ein.
weiterlesen …

Ar­beits­zeit­ka­len­der – „Schrei­be dei­ne Ar­beits­zei­ten auf! Si­che­re dei­nen Lohn!“
Arbeitszeitkalender
Sanja Gjenero
Das Bündnis gegen Menschenhandel zur Arbeitsausbeutung hat gemeinsam mit Beratungsstellen und dem DGB-Rechtsschutz einen Arbeitszeitkalender entwickelt.
weiterlesen …